Sie sind hier: Startseite Forschung

Forschung der Arbeitsgruppen

Economic Modeling of Agricultural Systems

PD Dr. Wolfgang Britz

Die Forschungsaktivitäten der Professur für Produktionsökonomik fokussieren sich auf die quantitative Analyse betrieblicher Entscheidungen in der Land- und Ernährungswirtschaft. Dabei stehen insbesondere Fragen in Bezug auf den landwirtschaftlichen Strukturwandel und der Interaktion von Betrieben im Raum, Einflüsse von (klimatischen) Risiken, Fragen des Risikomanagements und der Einsatz neuer Produktionsverfahren und Technologien im Vordergrund.

Der interdisziplinäre Forschungsansatz beruht auf bioökonomischen Modellierungsansätzen und agentbasierter Modellierung, ökonomischer Analyse und dem Einsatz ökonometrischer Methoden. Einzelheiten zu den aktuellen Forschungsvorhaben finden Sie in diesem Bereich unter "Projekte".
weitere Informationen


Marktforschung der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Prof. Dr. Monika Hartmann

Die Forschungsaktivitäten umfassen qualitative und quantitative Analysen zu den Agrar- und Lebensmittelmärkten auf nationaler und internationaler Ebene . Wir sind vernetzt mit führenden Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. 
weitere Informationen


Ökonomik Nachhaltiger Landnutzung und Bioökonomie

Prof. Dr. Jan Börner

Der Schwerpunkt der Forschung liegt auf der Evaluierung und Folgenabschätzung landbasierter Umweltpolitikmaßnahmen und Governance natürlicher Ressourcen in Entwicklungs- und Industrieländern. Zur Anwendung kommen sowohl empirische und räumliche Modellierungsansätze als auch qualitative Methoden mit dem Ziel Entscheidungsträger dabei zu unterstützen, Politikmaßnahmen und Governance-Mechanismen so zu gestalten, dass multidimensionale Nachhaltigkeitsziele unter heterogenen Umsetzungsbedingungen verfolgt werden können. Abgeschlossene und laufende Projekte beschäftigen sich u.a. mit dem Tropenwaldschutz und dem bio-basierten ökonomischen Wandel.


Produktion Economics

Prof. Dr. Silke Hüttel

Die Forschungsaktivitäten der Professur für Produktionsökonomik fokussieren sich auf die quantitative Analyse betrieblicher Entscheidungen in der Land- und Ernährungswirtschaft. Dabei stehen insbesondere Fragen in Bezug auf den landwirtschaftlichen Strukturwandel und der Interaktion von Betrieben im Raum, Einflüsse von (klimatischen) Risiken, Fragen des Risikomanagements und der Einsatz neuer Produktionsverfahren und Technologien im Vordergrund.

Der interdisziplinäre Forschungsansatz beruht auf bioökonomischen Modellierungsansätzen und agentbasierter Modellierung, ökonomischer Analyse und dem Einsatz ökonometrischer Methoden. Einzelheiten zu den aktuellen Forschungsvorhaben finden Sie in diesem Bereich unter "Projekte".
weitere Informationen


Ressourcen- und Umweltökonomik

Prof. Dr. Karin Holm-Müller

Forschungsprojekte bestehen zu den folgenden Themen:

  • Ökonomische Analyse der flächenbetonten Umwelt- und Naturschutzpolitik
  • Erhaltung genetischer Ressourcen in biodiversitätsreichen Ländern
  • Bewertung von Umweltgütern
  • weitere Informationen


Technologie- und Innovations-management im Agribusiness

Prof. Dr. Stefanie Bröring

Der Lehrstuhl befasst sich mit aktuellen Themen des Managements der Agrar- und Ernährungswirtschaft und fokussiert dabei insbesondere auf Fragestellungen des strategischen Technologie- & Innovationsmanagements.
weitere Informationen


Wirtschafts- und Agrarpolitik

Prof. Dr. Thomas Heckelei

Im Mittelpunkt der Forschung der Professur für Wirtschafts- und Agrarpolitik steht die Analyse von Politiken im Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Neben der Begleitung traditioneller Agrarpolitik erlangen Forschungsprojekte zu Agrar-Umwelt Beziehungen, ländlichem Raum und dem Handel mit landwirtschaftlichen Gütern und Lebensmitteln zunehmende Bedeutung. Einen Schwerpunkt hat dabei traditionell die quantitative Politikfolgenabschätzung mit ökonomischen Simulationsmodellen, zunehmend aber auch ökonometrisch-empirische Analysen. 
weitere Informationen

 

 

 

 

Artikelaktionen