Themenvorschläge für Abschlussarbeiten

Themenvorschläge

Hier findet Ihr Themen für Bachelor- und Masterarbeiten am Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik.
Diese Themen sind lediglich Vorschläge und befassen sich zumeist mit laufenden Forschungsprojekten. Sie können die entsprechende Arbeitsgruppe kontaktieren, wenn Sie einen passenden Themenvorschlag zu einem der Projekte haben.
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Arbeitsgruppen.

Aktuelle Themen für Abschlussarbeiten befassen sich beispielsweise mit der Akzeptanz nachhaltiger Verpackungen bei den Verbrauchern, Verbraucherakzeptanz von Fleischersatzprodukten oder der Akzeptanz neuer Technologien bei Landwirten.

Bachelor:

  • Application of hedonic pricing models in consumer research - A literature review (Supervisor: Milan Tatic)
  • Implicit attitudes in food consumer research - A literature review (Supervisor: Milan Tatic)
  • Eye tracking methods in food consumer research - A literature review (Supervisor: Milan Tatic)
  • Agricultural Data Governance in the Digital Transformation of the Agricultural Sector (Supervisor: Monja Sauvagerd)
  • Der Effekt von Informationsgabe am Point of Sale (Betreuerin: Leonie Bach)
  • Retail concentration and food prices: What does the literature tell us? (Supervisor: Milan Tatic)
  • The role of packaging in consumer acceptance of novel food products: A literature review (Supervisor: Milan Tatic)
  • Einflussfaktoren auf die Kaufbereitschaft für Aquaponik-Fisch - eine qualitative Auswertung (Betreuerin: Janine Macht)
  • Preisabsicherung für Milch mit Kontrakten für Butter und Magermilchpulver: Grundlagen, Vorgehensweisen und Risiken  (Betreuer: Dr. Johannes Simons)

Master:

  • Consumers‘ liking of lupin based meat subsitutes - The effect of information (Supervisor: Bodo Rehm)
  • AllCups - how do consumers perceive the eatable coffee cup? (Supervisor: Janine Macht)
  • Too Good To Go - Impact on firm's reputation and acquisition (Supervisor: Jeanette Klink-Lehmann)
  • Too Good To Go - Impact on customer awareness and loyalty (Supervisor: Janine Macht)
  • The role of perceived consumer responsibility for sustainable food consumption (Supervisor: Jeanette Klink-Lehmann)
  • The Role of Digital Ag Platforms in Training and Capacity-building for Farmers in Countries of the Global South (Supervisor: Monja Sauvagerd)
  • Sustainable (food) consumption and ethical rebound effect (Supervisor: Monika Hartmann)

Weitere Informationen gibt es auf unserer Webseite.

Unsere Forschungsgebiete fokussieren sich auf drei Hauptthemen: Ökonomie und Nachhaltigkeit auf Betriebs- und Unternehmensebene, digitale Transformation des Agribusiness als auch Kreislaufwirtschaft.
Wenn Sie Interesse daran haben, eine Abschlussarbeit in einem dieser Themengebiete zu schreiben, sind Sie bei unserer Forschungsgruppe genau richtig.

Bachelor und Master:

  • Digitale Techologien im Agribusiness (Betreuerin: V. Berghoff)
  • Nutzung von Abwässern für die menschliche Ernährung (Betreuerin: V. Berghoff)
  • Ökonomik Nachwachsender Rohstoffe (Betreuer: D. Hermann)
  • Zeitpräferenz in der Landwirtschaft (Betreuerin: V. Berghoff)
  • Informationsbereitstellung zur Reduktion der Pestizidnutzung (Betreuer: Hermann/Möhring)

Weitere Informationen gibt es auf unserer Webseite.

Unsere Gruppe wendet neue datenwissenschaftliche Instrumente im Bereich der Agrar- und Umweltökonomie an. Wir bieten aber auch Literaturauswertungen oder qualitative Forschungsthemen im Zusammenhang mit unseren laufenden Projekten an.
Ein Schwerpunkt ist die Untersuchung der ökonomischen und ökologischen Aspekte der landwirtschaftlichen Technologie auf Betriebsebene. Themen für Abschlussarbeiten umfassen das Verständnis, unter welchen Bedingungen Landwirte neue Technologien annehmen, ihre Anwendung in der Praxis und die daraus resultierenden wirtschaftlichen und ökologischen Konsequenzen.

Bachelor:

Master:

Unsere Arbeitsgruppe legt den Fokus auf Agrar- und Lebensmittelpolitik. Daneben forschen wir zu Themen der ländlichen Entwicklung und des Strukturwandels als auch zu Agrarumweltbeziehungen. Ein weiteres Forschungsfeld sind quantitative Methoden in Ökonometrie und Simulationsmodellierung.
Themen für Bachelor- und Masterarbeiten werden in den meisten Fällen im direkten Gespräch erschlossen, weiter unten sind aber auch konkrete Themenvorschläge aufgelistet.
Studierende, die Interesse daran haben Ihre Abschlussarbeit bei uns zu schreiben, können einzelne Forschende oder Lehrpersonen kontaktieren, oder Sie wenden sich an Dr. Arnim Kuhn, der Sie bei ihrer Themenfindung unterstützen wird.

Bachelor:

Momentan gibt es keine spezifischen Themenvorschläge.

Master:

A gendered analysis of farmers’ preferences for companion trees in coffee agroforestry systems in Uganda (Supervisor: Hanna Ihli)

Weitere Informationen gibt es auf unserer Website.

Bachelor:

Momentan gibt es keine spezifischen Themenvorschläge.

Master:

Momentan gibt es keine spezifischen Themenvorschläge.

Weitere Informationen gibt es auf unserer Website.

Wir analysieren umweltpolitische Maßnahmen für die Bewirtschaftung natürlicher Landressourcen in Entwicklungs- und Industrieländern.
Themen für Abschlussarbeiten umfassen das Verständnis, die Anwendung und die Erfolgsfaktoren solcher Richtlinien, einschließlich agrartechnischer Innovationen und des Konzepts der Bioökonomie.


Bachelor:

Momentan gibt es keine spezifischen Themenvorschläge.

Master:

Meta-analysis of the impact of ICT-enabled farm advisory services in developing countries (Supervisor: Dario Schulz)

Transformative change interventions for biodiversity in the EU‘s food and biomass systems (Supervisor: Daniel Braun)

Weitere Informationen gibt es auf unserer Website.

Bachelor und Master:
  • Potential and Barriers to the Global Redistribution of Fertilizer Use
  • Monetary Valuation of Agri-Environmental Policies
  • Soil and Water Conservation Practices in Developing Countries
  • Culture, Personality, and Environmental Behavior
  • Meta Analysis or Literature Review on Profitability of Agricultural Innovations
  • Making PES and Carbon Off-Sets Reliable
  • The Environmental Impact of International Land Acquisitions
  • The Portfolio of Economic Policies Needed to Fight Agriculture’s Biodiversity Impact
  • Meat and Dairy Subsidies Around the World
Weitere Informationen gibt es auf unserer Webseite.

Bachelor:

Wir betreuen Bachelorarbeiten in den folgenden Themenbereichen:

  • Ökonomische Entwicklung der deutschen/europäischen Agrarproduktion anhand von Kennzahlen
  • Nachhaltiger Pflanzenschutz: Bewertung von Politiken und Politikmassnahmen, Bewertung von innovativen Praktiken und Technologien, Bewertung von Entscheidungsverhalten
  • Ökonomische Auswirkungen von Umweltveränderungen auf die Agrarproduktion
  • Investitions- und Rentabilitätsbetrachtung von Anpassungen und Veränderungen in der Agrarproduktion

Master:

Weitere Informationen gibt es auf unserer Webseite.

Unsere Forschungsgruppe beschäftigt sich primär mit Konsument*innenverhalten im Zusammenhang mit nachhaltiger Ernährung, insbesondere die Interaktion von Wahlmöglichkeiten und Entscheidungsfindung. Ziel ist es, das Ernährungsverhalten besser zu verstehen, um umweltfreundliche, gesündere und sozial gerechtere Ernährungsweisen zu fördern.
Dies erfordert eine verhaltensorientierte Ernährungsforschung und eine Analyse der Ernährungspolitik. Dabei konzentrieren wir uns auf folgende Themen, zu denen begleitende Thesen erwünscht sind: die Angebotsformate von Hülsenfrüchten, Nudging-Interventionen im Ernährungsbereich (z.B. in Kantinen und Cafés), das Marktdesign und die Richtlinien des Lebensmitteleinzelhandels sowie genossenschaftlich und alternativ strukturierte Lebensmittelgeschäfte.

Bachelor:

  • Attention and Food Choices (Supervisor: Dominic Lemken):
    • Consumer characteristics and information search behavior in food choices with information overload
    • Main method: information display matrix
    • Context: complexity in food choices

Master:

Weitere Informationen gibt es auf unserer Website.

Wird geladen